Sie sind hier: Aktuelles » 

06.07.2018 Verleihung der Verdienstmedaille des Landesverbandes an Michael Höhne

Hernn Michael Höhne, Bereitschaftsleiter der OV Mannheim-Stadt wurde während der Kreisverbandsitzung, vom Kreisverbands des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) die Verdienstmedaille des Landesverbandes – die höchste Auszeichnung, die der Verband vergibt- verliehen.

Besondere Ehrung (v. l.):Frank Berner, Michael Höhne, Wolfgang Haalboom.

Als erfahrener Bereitschaftsleiter des OV Mannheim-Stand kann Michael Höhne selten etwas überraschen. An diesem Abend glückte es. Wir, der Ortsverein sind stolz auf unseren Bereitschaftsleiter und freuen uns über die Ehrung. Ebenfalls beglückwünschen wir Herrn Uwe Karl und Herrn Daniel Vögler zur Verleihung der Verdienstmedaille des Landesverbandes. Da wir es nicht besser schreiben können, hier ein Zitat vom Mannheimer Morgen (pwr), Dienstag 17.07.2018:

Michael Höhe etwa ist seit 1986 bei der Rot-Kreuz-Bereitschaft Innenstadt aktiv, seit 2010 Kreisbereitschaftleiter – also oberster Koordinator wie auch Repräsentant aller Ehrenamtlichen, die in den Bereitschaften der Ortsverbände im Sanitätsdienst mitwirken oder für den Katastrophenschutz bereitstehen.

Hoher Zeiteinsatz

„Ein Kreisbereitschaftsleiter mit Herz und Seele“, charakterisierte ihn Haalboom. Der Diplom-Betriebswirt und Inhaber eines eigenen EDV-Unternehmens leistet nicht nur selbst oft Sanitätsdienst als Einsatzleiter, sondern plant zudem die Sanitätsdienste für zahlreiche Großveranstaltungen – ob auf dem Hockenheimring oder beim Turnfest in Mannheim. „Das bedeutet einen ganz hohen Zeiteinsatz“, würdigte Haalboom den großen Aufwand.

Link zum Artikel

Jeder der mit Michael Höhne arbeitet, weiß das er die Leitlinien des DRK lebt, gepaart mit viel Humor.


25. Juli 2018 19:57 Uhr. Alter: 16 Tage